Titelsatz
In den Korb  |  Speichern/Senden
 
Anzeigeformat
Standard  |  Feldnummern  |  Katalogkarte
Satz 14 von 60  
   

Das geraubte Glück: Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft

1. Person/Familie Cankiran, Rukiye
Titel Das geraubte Glück: Zwangsheiraten in unserer Gesellschaft
Verantw.-ang. Rukiye Cankiran
Auflage Sonderausgabe für die Bundeszentrale für Politische Bildung
Verlagsort Bonn
Verlag Bundeszentrale für Politische Bildung
E-Jahr 2019
Umfangsangabe 192 Seiten
Formatangabe Oktav
HT 1. Reihe u. Zähl. Schriftenreihe der Bundeszentrale für Politische Bildung ; 10463
Ang. z. Inhalt Literaturverzeichnis S. 189 - 192
Inhaltliche Zsfg. Eheschließungen, bei denen der freie Wille zumal der Frau nicht zählt, gibt es nach wie vor auch hierzulande. Diejenigen, die solche Heiraten mit psychischem Druck, Drohungen oder Gewalt durchsetzen, fühlen sich Traditionen und Werten verpflichtet, die im Widerspruch zur freiheitlichen Gesellschaft und zum Rechtsstaat stehen. Dabei seien, so Rukiye Cankiran, Defizite bei Bildung, Perspektiven oder gesellschaftlicher Anerkennung nicht zu unterschätzende Faktoren. Doch lassen sich, so ihre Überzeugung, Zwangsheiraten und das mit ihnen verbundene Leid nur überwinden, wenn zugleich die zugrunde liegenden Machtansprüche oder vermeintlich höherrangigen Interessen als solche identifiziert und bearbeitet werden.
1. Schlagwortfolge / lok. Deutschland / Zwangsheirat
2. Schlagwortfolge/ lok. Frau / Soziale Kontrolle / Häusliche Gewalt
Bestand 1
Sign-Info 392.40943 CAN

Hinweise zur Anzeige im Standardformat:

Tipp Klicken Sie auf eine unterstrichene Feldbezeichnung, um zur Indexliste zu kommen.
Tipp Klicken Sie auf Bestand, um zur Bestandsliste zu gelangen und ggf. zu bestellen.
Tipp Klicken Sie auf einen unterstrichenen Feldinhalt, um verwandte Titel zu sehen.
Tipp Klicken Sie auf den Pfeil, um verknüpfte Sätze aufzurufen.